23.00 Brand unter Kontrolle. Sämtliches Material wurde von ca. 100 Feuerwehrleuten händisch teils über mehrere Kilometer und hunderten Höhenmetern in unwegsames Gelände gebracht.
⚠️ Brandwache verbleibt in mehreren Turnusen bis morgen da noch Glutnester vorhanden sind. Ab 07.00 Uhr erfolgen Nachlöscharbeiten auch mit Hilfe eines Löschhubschraubers. 🚁
Ein großes Vergeltsgott der FF Neumarkt, FF Aldein, FF Montan und FF Holen für die gute und kompetente Zusammenarbeit. Dank der effizienten Zusammenarbeit und der professionellen Arbeit konnte der Waldbrand in sehr schwierigen Gelände kontrolliert werden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.