Verletztenrettung: Großaufgebot an Einsatzkräften

Am Mittwochabend ist die Freiwillige Feuerwehr Auer zur Unterstützung einer Verletztenbergung alarmiert worden. Eine Person war im unwegsamen Gelände der Wasserfallschlucht gestürzt und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. In Zusammenarbeit mit den Kräften der Bergrettung und des Weißen Kreuzes wurde eine Seilwinde zu patientenschonenden Rettung aufgebaut. Mit Hilfe des Landesrettungsgubschraubers konnte die verletzte Person dann auf den letzten Metern abtransportiert und ins Spital geflogen werden. Nach rund einer Stunde konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken. Der Einsatz bewieß wiedereinmal das reibunglose Zusammenwirken der verschiedenen Rettungsorganisationen und ein Dank gilt allen Einsatzkräften.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen